Bronze, Silber und Gold: Das Sportabzeichen ist in Mönchengladbach ein Dauerrenner

Bei der Sportabzeichen-Ehrung des Stadtsportbundes Mönchengladbach wurde wieder einmal eins klar: Mönchengladbach ist eine sportverrückte Stadt!
Vereine, Schulen, Firmen und Sportlerinnen und Sportler wurden in der Gladbacher Bank für ihre Sportabzeichen im Jahr 2017 geehrt. Dabei konnten vor allem die Schulen und Vereine wieder mit hunderten Abzeichen punkten. Gerade die Lehrerinnen und Lehrer betonten, wie wichtig das Leistungsabzeichen für die Schüler ist. Aber auch die Einzelsportler unterstrichen, dass das Sportabzeichen zum lebenslangen Sporttreiben animiert. Inge Küchenmeister stach hier besonders raus. Die Rentnerin erreichte das Sportabzeichen bereits zum 50. Mal.

Moderiert wurde die Veranstaltung von Axel Tillmanns, der selber zugeben musste, in diesem Jahr das Sportabzeichen noch ablegen zu müssen. „Ich muss nur noch laufen, dann können wir wieder ein Sportabzeichen mehr verbuchen“. Und wer weiß: Vielleicht wird Mönchengladbach in 2019 dann auch im nrw-weiten Vergleich wieder einen Platz nach oben klettern. Die Vitusstadt konnte hier den achten Platz unter allen Städten in Nordrhein-Westfalen holen.

 

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.